The Loop: Etappe 3 - Die Deutschen sind überall

Nach diesem wahnsinnig anstrengenden (aber auch wunderschönen) 110 km Ritt auf unseren Motorrollern kamen wir endlich in Du Già an. Der Zielort der dritten Etappe war noch sehr untouristisch, klein in einem Tal mit wunderschönen Reisfeldern gelegen und wir fuhren pünktlich zu Sonnenuntergang ein, durch sattestes Grün. Auf den Essenskarten gab es erstaunlich viel Hund. Aber man merkte auch hier, dass der große Ansturm an Touristen bevorsteht. Viele homestay sind schon da oder werden gebaut, wir hatten dieses Mal ein Hostel, etwas abenteuerlich, aber nach je 5 bier war es ganz gut. Einzig die Leute zwei Zimmer (15 m in Hörweite) weiter hatten etwas an unseren Gesprächen und unser Hintergrund Musik auszusetzen. Kamen dann nach etwa 20 Minuten rüber und baten -typisch deutsch- doch bitte Rücksicht auf ihren Musikgeschmack zu nehmen, wir träfen diesen mit unser Auswahl nicht. Machen wir doch gerne! Gibt doch nichts schöneres als deutsches Gemecker mitten im Nirgendwo in den Bergen Vietnams mehrere Motorollerstunden, von der Zivilastion wie wir sie kennen, entfernt

Kategorie: Vietnam Author: Andreas , 2019-06-16
Du Già, Hà Giang , 2019-04-19 Blende: f/5.6 Belichtungszeit: 1/210