Kontakt mit Einheimischen

Nach der Arbeit noch einmal schnell mit Rad in die Natur zu fahren um die ganze Lethargie, die man an so einem Arbeitstag sitzend vor einem PC gesammelt hat, loszuwerden. Das kann man hier in Villach gut machen. Und es gibt sogar Radwege ohne viele Höhenmeter, die für ehemalige Tiefebenenbewohner wie mich auch geeignet sind. Entlang des Gailradwegs ging es raus aus Villach ohne konkretes Ziel. Als wir ein kleines Stück auf der Straße fahren mussten, fuhren wir zu zweit nebeneinander, es war ja schließlich nichts Los auf der Straße. Die Straße machte eine kleine Krümmung und wir fuhren deutsch-italienisch-englisch sprechend auf der rechten Fahrbahn, als ein kleiner Renault Kangoo uns hupend überholte und wir durch das halb geöffnete Fenster Unmut wahrnahmen. Ich freundlich zurück grüßend, mit dem Autofahrergruß, der in leicht ähnlicher Form von der Queen zum Grüßen ihrer Untertanen benutzt wird, meinte es jedoch weniger wohlwollend…..21….22….23…..Der kleine Renault macht eine Vollbremsung, eine kleine, ältere Frau springt aus dem Auto, wütend, schreiend: Seids ihr Deppert? Ihr fahrt zu zweit nebeneinander und die Straße macht eine leichte Kurve. Wie soll ich euch da überholen?! Ich war etwas verdutzt, mein italienischer Mitradfahrer ebenso, entgegnete nur, dass es hier eben sei, und man 300 m weit blicken kann. Wenn das nicht reiche…..Dann weiß ich auch nicht. Schnaubend sprang die Frau zurück ins Auto und fuhr davon. Als der Italiener mich bat diese Situation auf Englisch wiederzugeben, um die Motive der Frau zu ergründen sagte ich nur. Example of cultural gap.

Kategorie: Österreich Author: Andreas , 2017-08-10
nahe Pöckau, Kärnten , 2017-08-09 Blende: f/9.0 Belichtungszeit: 1/400