Ältere Bilder


Das war es schon wieder...
Das war es schon wieder...
Heide, Dithmarschen, 2015-12-24 Author: Andreas | Blende: f/1.8 | Belichtungszeit: 1/105

So schnell die Feiertage dieses Jahr (induziert durch viel Arbeit) vor der Türe standen, so schnell sind sie dieses Jahr auch vorübergegangen. Irgendwann am Heiligen Abend hat sich dann auch bei mir die weihnachtliche Gelassenheit eingestellt sodass die Feiertage, gefüllt mit Familienbesuchen am Tag und Treffen von Freunden zu fortgeschrittener Stunde, eine doch recht erholsame Zeit waren. Nun ist Weihnachten wieder vorbei, und es geht bald in das neue Jahr. Wird bestimmt auch wieder turbulent werden.

Morgenröte
Morgenröte
Dithmarschen, Heide, 2015-12-20 Author: Andreas | Blende: f/5.6 | Belichtungszeit: 1/40

Die Morgenröte, das Polarlicht des kleinen Mannes....kleiner Scherz. Wenn es kurz vor Weihnachten schon nicht winterlich wird, sondern fast 15 Grad Celsius sind und die Natur denkt, es  sei Frühlingsanfang, dann sollte wenigstens früh morgens etwas fürs Auge dabei sein. Andererseits könnte man auch meinen die Zombieapokalypse steht direkt bevor. Wenn man dann noch mal sich den vorweihnachtlichen Innenstadt-Einkaufsalltag vor Augen führt, die Menschen, die gehetzt Dinge einkaufen um des Einkaufen willens, denkt man sowieso schon, die Zombies sind gekommen. In diesem Sinne, fröhliche Weihnachten!

Sozialistischer Bruderkuss
Sozialistischer Bruderkuss
East Side Gallery, Berlin, 2015-12-06 Author: Andreas | Blende: f/2.2 | Belichtungszeit: 1/1100

Ich habe mir schon oft vorgenommen die East Side Gallery im Berliner Stadtteil Friedrichshain anzuschauen, wenn ich in Berlin war, hat aber meistens nicht gekalppt. Nun war es soweit, dass es zeitlich mal passte und ich mir diesen ehemaligen Mauerabschnitt samt künstlerischer Gestaltung anschauen konnte. Zusammen mit Touristen aus allen möglichen Ländern, Freiluftmusikern, Hütchenspielern! und DDR-Souvenirverkäufern schaute ich mir also auch das Motiv schlechthin der East Side Gallery an. Den sozialistischen Bruderkuss von Erich Honecker und Leonid Breschnew. Leider war ein großer Teil der Mauer mit einem unschönen Bauzaunversperrt....

Halbwertszeit
Halbwertszeit
Amerikahaus, Berlin, 2015-12-06 Author: Andreas | Blende: f/2.0 | Belichtungszeit: 1/80

Noch ein Mal etwas zu der Anton Corbijn Retrospektive im C/O Amerikahaus in Berlin. Während ich so durch die Ausstellung ging und bewunderte wie gelungen doch jedes einzelne Portrait ist, wie detailiert und unterschiedlich sie sind, aber gleichzeitig alle Portraits wie aus einem Guss wirken, da dachte ich mir, ob so etwas heute noch möglich ist. Ein junger Mann aus der holländischen Provinz findet durch seine Faszination zur Musik das Mittel der Fotografie, um in eine  andere Welt einzutauchen. "Lauert" den Musikern solange auf, bis er sie fotografieren darf, wodurch er sich ein Netzwerk über 30 Jahre aufbaut, dass so ziemlich jeden wichtigen Musiker/Schauspieler umfasst. Während heute jeder ein Foto mit dem Smartphone macht, Musiker sich selber via social media produzieren und ein Foto nur noch eine Halbwertszeit von 3 s hat. Wäre das also heute noch möglich? Diese Fotos zu machen, diese Faszination zu wecken?

Sonntagsausflug
Sonntagsausflug
Amerikahaus, Berlin, 2015-12-06 Author: Andreas | Blende: f/1.8 | Belichtungszeit: 1/140

Ein Sonntagsausflug also. Nach Berlin, mit dem ICE. Keine vollständigen deutschen Sätze zwar, beschreiben aber trotzdem alles was sie sollen. Im Amerikahaus C/O in Berlin ist noch bis Ende Januar die Retrospektive zu dem Schaffen von Anton Corbijn zu sehen. Der seinerseits so ziemlich jeden bekannten Schauspieler und bedeutende Musikband der letzten 30 Jahre fotografiert hat. Seine Portraits sind schlicht, aber trotzdem sehr präzise und geben jedem porträtierten Chrakter eineindeutig wieder. Es ist bemerkenswert, wen der Holländer alles fotografiert und wie wenig die Bilder dabei gestellt wirken, mehr direkt aus dem Leben heruas. Freilich ist es ungleich mehr Arbeit gewesen diese Bilder zu erstellen, was man erst sieht wenn man auf die Details achtet. Nun kann man auch darüber streiten, ob Stephen Hawking jemals sonst eine verspiegelte Sonnebrille trägt...Details, sag ich mal.

Um es kurz zu machen, hingehen! Es lohnt sich.

Wenn jemand fragt wofür du stehst...
Wenn jemand fragt wofür du stehst...
Karlsruhe, 2015-04-19 Author: Andreas | Blende: f/4.5 | Belichtungszeit: 1/100

Letzten Dienstag spielte Wanda im hannoverschen Capitol. Während ich gespannt mit Freunden auf den Anfang des Konzertes wartete, fragte ich mich, wie der Sänger (Marco Wanda) uns wohl mit seinem Wiener Dialekt begrüßen würde. Ein schnödes Hallo oder doch ein wienerisches Habe(n) d´ Ehre konnte ich mir zwar vorstellen, passte dann aber irgendwie doch nicht zu meiner Erwartungshaltung. Es kam ganz anders, Wanda (die Band) legte mit dem Song Luzia los wie die sprichwörtlich oft beschriene Eisenbahn, dann noch ein Song, Bologna. Und dann kamen die ersten nicht gesungenen Worte von Wanda (dem Sänger): Wenn jemand fragt wofür du stehst, sag Amore! Natürlich eine Zeile aus dem Song Bologna...besser hätte die Begrüßung nicht ausfallen können.

Mal was Veganes...
Mal was Veganes...
Hannover, Deutschland, 2015-11-14 Author: Andreas | Blende: f/1.8 | Belichtungszeit: 1/60

Um sich gesundheitsbewusst und nachhaltig zu ernähren wird oft eine vegane Ernährung empfohlen. Mal mehr, mal weniger missionarisch bekommt man die Vorteile gegenüber konventioneller Ernährung vor Augen geführt. Bisher ist das eher mehr als weniger an mir abgeprallt, bis ich mir mal eingehende Gedanken gemacht habe.

Während des einen (und des anderen) Bieres, file mir auf, dass so ein veganes Gerstenschaumsüppchen, gerne auch kalt, doch eigentlich sämtliche Bedürfnisse einer ausgewogenen Ernährung erfüllt. Es ist sogar äußerst gesund, denn bereits 7 Liter Bier täglich decken den Tagesbedarf an Vitamin C! Wenn ich mir das so recht überlege, kann ich mich gerne mal den einen oder anderen Tag vegan ernähren.

High Fidelity
High Fidelity
Hannover, 2015-11-22 Author: Andreas | Blende: f/1.8 | Belichtungszeit: 1/50

Ist schon ein paar Tage her, dass der Film High Fidelity mit John Cusack als plattensammelnden Großstädter Rob Gordon in den Kinos war. Spätestens seitdem Rob Gordon in dem Film fragte, wie man seine Plattensammlung sortieren sollte (autobiografisch, alphabetisch, nach Genre oder doch nach Erscheinungsjahr), ist klar mit welcher Leidenschaft und Akribie man das Sortieren seiner Plattensammlung betreiben kann. Eine Variante fehlt allerdings im Film, die Plattensammlung nach Farbe des Covers zu sortieren. Das kann allerdings das Wiederfinden von Platten erschweren, weshalb ich mich letztlich dann doch für die klassisch alphabetische Sortierung entschieden habe...

Den Wald vor lauter Bäumen....
Den Wald vor lauter Bäumen....
Dithmarschen, 2015-11-08 Author: Andreas | Blende: f/2.8 | Belichtungszeit: 1/140

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, wobei hier ja eine Lichtung gerodet ist. Aber auch egal, der Herbst ist langsam rum, die Blätter fast alle von den Bäumen runtergekommen, sodass es jetzt wieder warm werden kann. Im November 16 Grad Celsius in Dithmarschen, da kann der Sommer kommen. Achso, Anlass für das Foto, neue Kamera...alles neu macht der Mai, oder so ähnlich.

Feierabend
Feierabend
Maschsee, Hannover, 2015-07-01 Author: Andreas | Blende: f/8.0 | Belichtungszeit: 1/250

Es ist gerade heiß in #Hannover, sehr heiß. Um noch ein bisschen Bewegung zu bekommen, aber nicht gleich völlig durchgeschwitzt zu sein, muss die Radtour auf die Abendstunden verlegt werden. Wenn auch dann schon viele Mücken unterwegs sind, so hat man wenigstens noch einen schönen Sonnenuntergang!

"Dauernd Jetzt" auf dem Heider Marktplatz
"Dauernd Jetzt" auf dem Heider Marktplatz
Marktplatz, Heide, 2015-06-10 Author: Andreas | Blende: f/2.8 | Belichtungszeit: 1/160

#DauerndJetzt...Gestern Abend war Herbert Grönemeyer (@groenemeyer) zu Gast auf dem Heider Marktplatz. Für 16.000 Zuschauer auf dem größten Marktplatz Deutschlands ;) spielte er Lieder aus seinem neuen Album Dauernd Jetzt. Natuerlich fehlten die Klassiker auch nicht, sodass es ein rundum gelungener Abend war. Kann er gerne wieder kommen!

Olli Kahn....
Olli Kahn....
Hannover, Deutschland, 2014-10-03 Author: Andreas | Blende: f/2.8 | Belichtungszeit: 1/320

In einem umzubauenden ehemaligen Industriegebäude habe ich an einer Wand dieses Graffito entdeckt und musste, aufgrund des "Gesichtsausdruck" unweigerlich an Olli Kahn zu seiner aktiven Zeit denken. Als er in Dortmund Heiko Herrlich seine Meinung gesagt hat, war der gesichtsausdruck ähnlich....Wer denkt angesichts dessen nicht an Fussball?!

Ankunft
Ankunft
Tempelhof, Berlin , 2015-04-26 Author: Andreas | Blende: f/4.0 | Belichtungszeit: 1/15

Im Jahr 2007 sind hier noch etwa 350.000 Fluggäste abgefertigt worden. Wenn man heute, 8 Jahre später die Abfertigungshalle betritt, stellt man sich trotzdem - oder gerade deshalb - eher Propellermaschinen und Zeitungsverkäufer als Handylesende Geschäftsleute und Kaffee ToGo vor...

viel viel Geschichte
Viel viel Geschichte
Tempelhof, Berlin, 2015-04-26 Author: Andreas | Blende: f/10.0 | Belichtungszeit: 1/160

Wenn ich mir so überlege, dass hier bis ins Jahr 2008 hinein Flugzeuge täglich im Linienverkehr gestartet und gelandet sind, dann tritt der Flughafen Tempelhof in ein anderes Licht. Mittlerweile wirkt er auf mich eher wie ein Freilichtmuseum, dass an den Beginn der Luftfahrt, die 30er Jahre, Naziverbechen, die Luftbrücke und das Wirtschaftswunder erinnert. Zugleich besticht er durch unvergleichliche Architektur, aber auch das Gefühl Zeuge einer anderen Zeit zu sein. Die Führung, auf der diese Fotos entstanden sind, hatte passender Weise den Namen "Mythos Tempelhof"!

Was guckst du?
Was guckst du?
Ettlingen, Deutschland, 2015-04-19 Author: Andreas | Blende: f/1.7 | Belichtungszeit: 1/4000

Einen Steinwurf entfernt von Karlsruhe, gut zu erreichen mit dem Rad und viele Tagestouristen, die sich die kleine alte Stadt anschauen. Schönes Wetter, viele Menschen, wobei das eigentlich ein vergleichsweise gewohnter Anblick für die Einwohner ist. Trotzdem hat dieser fleißig geschaut, was sich unten auf der Straße so regt.


frisch-entwickelt »